.

Sicherheitskonzept

Ein Teil unseres Sicherheitskonzeptes sind die

Maßnahmen zur Gewaltprävention

Die Geschwister-Scholl-Schule hat ein umfangreiches Präventionsprogramm entwickelt, welches im Erziehungskonzept verankert ist. Grundlage des Miteinanders in unserer Schule ist die Verhütung von Gewalt im Vorfeld. Dies soll durch respektvollen Umgang aller an der Schule Beteiligten erreicht werden. Aber auch durch das Wahrnehmen des Anderen, das Wahrnehmen von Störungen des fairen Umganges und des Reagierens darauf.

Teddy

Zu den Gewaltpräventionsmaßnahmen gehören:

  • Unser Leitbild, dass uns sagt wie wir miteinander umgehen wollen
  • Schulordnung mit klaren Regeln für alle
  • Aktionen als „Schule ohne Rassismus“ (SOR-AG/ SOR-Tag)
  • Sozialpädagoginnen als Ansprechpartner bei Problemen
  • soziale Projekte für alle Jahrgänge
  • Sicherheitspartnerschaft mit der Kontaktbeamten
  • Kontaktbeamte Fr. Haßlöcher als Ansprechpartnerin, der regelmäßige Sprechstunden in der Schule und den anderen beiden Schulen des Schulzentrums hält
  • Kooperation mit Streetworker Hr. Mattheis im Rahmen der AG „Boxen“
  • Kooperation mit Polizeikommisariat Seelze im Rahmen der AG „Fußball als soziales Medium“ - Regeln lernen, Regeln akzeptieren - mit der Beamtin Fr. Dittmann
Leitbild
.

xxnoxx_zaehler