.

Schwerpunktvorhaben

Grundsätzlich sollen zukünftig unsere Schwerpunktvorhaben für ein neues Schuljahr aus der durchgeführten Qualitätsüberprüfung, der Aktualisierung des Schulprogramms, pädagogischen Initiativideen und/oder neu gegebenen Möglichkeiten erwachsen.

 

Sie werden in der Regel zum Schuljahresbeginn festgelegt.

Ornament

Für das Schuljahr 2016/2017 stehen an:

- die Strukturierung des DaZ-Unterrichtes

- die Strukturierung der Arbeit in inklusiven Jahrgängen

- Überarbeitung des Schulprogramms (Schulvorstand)

 

Für das Schuljahr 2015/2016 standen an:

-die Einführung der Kollegialen Unterrichtsreflexion (KUR)

-die Durchführung der zweiten schulinternen Evaluation

-die Aktualisierung des Schulprogramms

-die Überarbeitung und Erweiterung von Handlungskonzepten (Förderkonzept, Projekte, Lernoase, Inklusion, Sprachfördermaßnahmen)

-die Weiterarbeit an der Erstellung schuleigener Arbeitspläne

-die Weiterentwicklung des Ganztagsangebotes (Zusammenarbeit mit der Realschule)

-die systematische Feststellung und Auswertung bestimmter Schülerkompetenzen (Lernstandsdiagnose in Jhg. 5)

 

Für das Schuljahr 2014/2015 standen an:

-Überarbeitung des Förderkonzepts (inkl. Deutsch als Fremdsprache)

-Erstellung eines Konzepts für die Lernoase und Umsetzung

Schulleben (Projekte, ritualisierte Schulfeiern)

Für das Schuljahr 2013/2014 standen an:

-die Qualitätsverbesserung auf der Grundlage der Ergebnisse der schulinternen Evaluation hierzu erarbeitet die Steuergruppe Vorschläge

-die Überarbeitung des Berufsorientierungskonzeptes in  Zusammenarbeit mit der Region Hannover

-die Erarbeitung "Maßnahmen bei Unterrichtsstörungen"
-die Erstellung des Beratungskonzeptes Projekt "auf-takt-oper" mit der Klasse 8b von Oktober 2013 bis Januar 2014 Partnerschule von Niedersächsische Staatdtheater Hannover GmbH

 

 

 

 

 

 

 

 

 


.

xxnoxx_zaehler